Rutz Architekten
LEBENSLAUF STEPHAN RUTZ
seit 2000
 
RUTZ ARCHITEKTEN, ZÜRICH
Büro für Architektur und Städtebau
seit 2005 GASTDOZENT
Unterrichtsprojekte zu Architektur und Energie
South East University, Nanjing, China 2005, 2006
RISD Rhode Island School of Design, Providence, USA 2010, 2011, 2013
CAA China Academy of Arts, Hangzhou, China 2014
1999–2008 ETH ZÜRICH, PROFESSUR FÜR BAUPHYSIK
Institut für Hochbautechnik, Departement Architektur
Oberassistent
Prof. Dr. Bruno Keller
2007 PINPOINT
Fakten der Bauphysik zu nachhaltigem Bauen

In Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Bruno Keller
1996–1998 ETH ZÜRICH, DEPARTEMENT ARCHITEKTUR
Assistent von Renzo Vallebuona, Gastdozent
Entwurfsstudio
1990–1996
1991–1996
SCHNEBLI AMMANN RUCHAT
PARTNER
Architekten BSA und Partner AG, Zürich
1990 CABINET D’ARCHITECTURE PORCHÉRON
Nouméa, Neu Kaledonien
1989 PALMER & TURNER
Architects and Engineers, Hong Kong
1988–1989 ROMERO & SCHAEFLE ARCHITEKTEN AG
Architekten BSA SIA, Zürich
1988 DIPLOM ETH ZÜRICH
Bei Prof. Dolf Schnebli
1987 STIPENDIUM
Nanjing Institute of Technology, Nanjing, Volksrepublik China
1984–1985 MARQUES & ZURKIRCHEN
Dipl. Architekten ETH BSA SIA, Luzern
Praktikum
1982–1988 ARCHITEKTURSTUDIUM
an der ETH Zürich
1962 GEBOREN
in Winterthur

Projekte Auswahl // Werkverzeichnis //
Profil Pinpoint // Lehre // Lebenslauf //
Büro Mitarbeitende // Stellen // Netzwerk //
Kontakt Adresse / Email / Plan //
DE // EN //